Teil 1

weiter zu jump to part 2

Seit meiner Geburt war ich mit dem VW-Käfer konfrontiert. In meiner Familie war der Käfer DAS Standardauto. Kein Wunder also, dass meine Faszination für dieses Auto geblieben ist. Hier gibt es einige historische Aufnahmen der Fahrzeuge aus meinem Familienkreis. Wer die Bilder sieht, wird mich verstehen!


Last update 25.01.2005

  1949, my grandfather with my mother and my sister on his motorbike, a titan. I know it from many stories 1957 in the background the first Oval-beetle with my parents 1958 my sister's parents in law owned a brand new bug, my sister took this car in 1972 1963 the sunroof beetle of my parents in law in 1967 my sister got the Oval 1967 my father replaced the Oval by this 1500 1970 the first 1500 was replaced by another 1500, which I got in 1976 1972 my sister replaced the Bug by a type 3 fastback 1972 my sisters parents in law got a super beetle, which I added to my collection in October 2004.
weiter zu jump to part 2
1949 war meine Familie schon motorisiert, das war damals im russischen Sektor des besetzten Wien noch etwas Besonderes, mein Großvater hatte ein Beiwagenmotorrad, eine Titan, unnötig zu sagen, dass es leider nicht mehr existiert und ich es nur aus Erzählungen kannte, die mich als Kind jedoch schon beeindruckten. Ca 1957, zu sehen ist im Hintergrund jener Oval-Käfer, mit dem ich meinen ersten Käfer-Kontakt hatte, bei einer seiner ersten großen Ausfahrten. Davor meine Eltern als stolze Besitzer mit meiner Schwester, ich wurde erst kurz danach geboren. Im Vordergrund ein berühmtes Steyr-Baby der Freunde meiner Eltern.
mehr Oval-Bilder/more Oval pics
1958, der erste Käfer mit Rechteckfenster. Die künftigen Schwiegereltern meiner Schwester haben ihn gerade neu erstanden. Oktober 1972 hat meine Schwester dieses Auto als Zweitfahrzeug übernommen.
Mehr Bilder/more pics
1963 bekamen meine späteren Schwiegereltern ihr erstes Auto, einen gebrauchten 1962er Käfer, mit Fetzendach (leider nicht gut zu sehen). Wie damals üblich hatte der Käfer für die Urlaubsfahrt eine Dachgallerie, heute ein begehrtes Zubehör! Der Käfer wurde 1968 verkauft und durch einen Käfer mit Automatik ersetzt, von dem es leider keine brauchbaren Fotos gibt. Mehr Bilder/more pics Anfang 1967, meine Schwester machte gerade ihren Führerschein und übernahm den Oval-Käfer. Hier war sie mit den Großeltern auf Besuch bei Freunden in Salzburg, ich war natürlich dabei. Leider achtete der Fotograf zu wenig auf das Auto sondern mehr auf meine Schwester.
mehr Oval-Bilder/more Oval pics
Anfang 1967 kaufte mein Vater den ersten 1500er Käfer, der neu auf den Markt kam. Ein für damalige Verhältnisse mit 44 PS unglaublich rasantes Auto. Diesen Wagen hat meine Schwester im Mai 1970 als Ersatz für den Oval-Käfer übernommen und bis 1975 gefahren. Das Foto stammt vom Juni 1970. Zu sehen sind die beiden dicken Auspuffrohre, die dem Käfer einen besonderen Klang verliehen, auch nicht ganz original. Mehr Bilder/more pics Im Mai 1970 kaufte mein Vater den zweiten 1500er Käfer zum Neupreis von ATS 50.000.-- (ca EUR 3.600). Die Aufnahme entstand jedoch viel später, nämlich 1982. Man beachte die Zusatzscheinwerfer, ein in den 70er Jahren beliebtes Zubehör.
Mehr Bilder/more pics
Im Juli 1972 beendete meine meine Schwester zum Teil ihre Käfer-Ära (den Sparkäfer gabs noch bis 1978 als Zweitwagen) mit einem Typ3, der den 1500er ersetzte: ein 1600er TL, immerhin luftgekühlt. Dieser Wagen, der für mich einfach das tollste Design der damaligen Zeit hatte, aber mit über 16 Litern Verbrauch seine Fahrer in die Armut stürzte, wurde im Oktober 1975 verkauft.
Mehr Bilder/more pics
Im Oktober 1972 kauften die Schwiegereltern meiner Schwester einen neuen Käfer, einen 1303S. Die Aufnahme stammt aus 1973 während der Ölkrise, erkennbar am Wochentagaufkleber "MI" auf der Windschutzscheibe, an diesem Tag war Fahrverbot. Den Wagen besaßen sie bis Oktober 2004, seither gehört er zu meiner Sammlung. Mehr Bilder/more pics unter dem Link "meine Käfer"